top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Winterwärme | Klara Robert





KLAPPENTEXT

Ein Neuanfang ist Amys heimlicher Wunsch, nachdem sie mit ihrer Familie in die USA zieht und den tragischen Tod ihrer Mutter verarbeiten will. Die Vergangenheit kann sie nicht loslassen und flüchtet sich in die Kunst. Noch bevor ihr Plan der völligen Isolation aufgeht, lernt sie den beliebten Schüler Samuel näher kennen und spürt, dass ihr Herz ihm vertrauen und sich öffnen will. Auch Sam merkt schnell, dass seine Gefühle für die Außenseiterin ehrlich und tief sind. Mit ihr kann er ganz er selbst sein. Bis Amy vor dem Winterball herausfindet, dass Sams Freundschaft auf einer Wette basiert, bei der sie der Einsatz ist …



MEINUNG

Da ich die vorige Reihe bereits in Band 1 abgebrochen habe, wollte ich der Autorin noch eine weitere Chance geben, mich von ihren Werken zu überzeugen. Dafür habe ich mir Winterwärme herausgepickt.


Besonders hat es mich gefreut, dass Themenbereiche angesprochen wurden, die im Klappentext nicht ersichtlich waren, z.B. die heutige Social Media Generation und deren krampfhafte Suche nach Anerkennung in Form von Likes, Kommentaren und Co. Dabei werden Freunde schnell zu Feinden und der Druck, die anderen zu "übertrumpfen" ist enorm. Die Autorin findet dafür zwar harte, aber auch echte Worte, die der Story gleich noch einmal mehr Authentizität verschafft.


Die Protagonisten Sam und Amy funktionieren als Couple meiner Meinung nach ziemlich gut. Sie sind weltoffen und vorurteilsfrei, sowohl miteinander als auch mit ihrem Umfeld. Sam ist auch sehr liebevoller Charakter, der sich um seine Mitmenschen und ganz besonders um Amy kümmert. Jeder bräuchte so einen Menschen in seinem Leben!


Der Aspekt mit der Wette, auf der ihre Geschichte irgendwie beruht, hat mich an einen Roman von Anna Todd erinnert, aber man kann das Rad nun einmal nicht neu erfinden. Und was nach der Wette kam, war auch wieder anders. Immerhin lag ihr auch ein positiver Hintergedanke zugrunde.


Alles in allem war es ein schönes Buch mit winterlichem Setting und es konnte mich auf jeden Fall der Autorin, bzw. ihren Werken gegenüber viel positiver stimmen.



FAZIT

Das Buch vermittelt eine wichtige Message: Das reale Leben ist immer wichtiger als alles, was auf Social Media geschieht.


Titel: Winterwärme

Autor*in: Klara Robert

Verlag: VAJONA

Seiten: 400

Preis: 14,90€

LINK ZUM BUCH


4 von 5 Sternen


Danke an den Vajona Verlag für das Rezensionsexemplar!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page