top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Where my soul belongs | Kit Auburn




KLAPPENTEXT

Eine Ballonfahrt als Gewinn einer Tombola … Das kann der sicherheitsliebenden Leena nicht mal die attraktive Begleitung schmackhaft machen. Doch als Sam versichert, alles im Griff zu haben, überwindet sie ihre Angst und steigt ein. Nichtsahnend dass sie sich dabei auf eine Reise einlässt, die turbulenter ist als das Gewitter, das sie zu einer Notlandung zwingt. Als sie sich in eine Waldhütte retten und dort die Nacht gemeinsam verbringen, findet Sam Leenas Spring-Bucket-List – eine Liste voller Unternehmungen, von denen Leena zwar träumt, aber nicht in die Tat umsetzt. Heimlich plant er die Ausflüge für Leena, um ihr vor Augen zu führen, was die Welt zu bieten hat – doch tut er das wirklich für sie oder versucht er damit nur, seine eigene Vergangenheit wiedergutzumachen?



MEINUNG

Für mich war es das erste Buch der Autorin, daher wusste ich vorher noch nicht, was mich in Punkto Schreibstil und Wortbuilding erwartet. Schon nach wenigen Seiten wusste ich allerdings, dass ich mich hier in die Seiten fallen lassen kann, weil man nur so durch das Buch fliegt. Der Einstieg fällt total leicht und auch mit den Charakteren wird man schnell warm. Wer auf der Suche nach einem humorvollen, aber auch cozy Roman für den Frühling ist, sollte sich »Where my soul belongs« definitiv mal näher ansehen!


Leena ist gern auf der sicheren Seite und verlässt sich ungern auf Zufälle. Dass Miss Safety-First eine Heißluftballonfahrt gewinnt und dann auch noch wegen eines Unwetters unplanmäßig notlanden muss, passt ihr da natürlich gar nicht. Aber es gibt durchaus schlechtere Gesellschaft als Sam, um in einer Waldhütte festzustecken. Sam ist einfach toll. Punkt. Das bedarf eigentlich keiner großen Erklärung. Ich fand ihn von Minute 1 an sympathisch und lustig, aber auch schlagfertig und kreativ.

Zusammen sind die beiden echt so süß, aber auch so leicht wie Zuckerwatte. Ich fühlte mich beim Lesen ihrer Geschichte als wäre ich in eine warme Decke eingehüllt und das macht für mich ein Wohlfühlbuch aus. Und auch das Setting in der Kleinstadt Saint Mellow trägt zur Wohlfühlatmosphäre bei. Ich liebe es ja, wenn die Geschichten in so kleinen Dörfchen spielen, in denen gefühlt jeder jeden kennt.


Die Geschichte hat die ein oder andere längere Szene, die für meinen Geschmack auch etwas kürzer hätten sein dürfen, weil die Länge manchmal die Leichtigkeit angekratzt hat, aber final betrachtet, waren alle notwendig, um die Story von Leena und Sam anständig zu erzählen.


Zum Schluss möchte ich auch noch ein bisschen oberflächlich sein und das Cover anschmachten. Wie hübsch ist es bitte? 10 von 10! Und absolut passend für diese niedliche Geschichte.



FAZIT

Ein wundervoller Reihenauftakt ♥



Titel: Where my soul belongs

Autor*in: Kit Auburn

Herausgeber: Blanvalet Verlag

Seiten: 448

Preis: 13,00€


5 von 5 Sterne


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension | Of Dreams and Gods | Sarah Whitefall

KLAPPENTEXT Die 17-jährige Malie ist eine Klarträumerin und kann im Schlaf tun, was sie will - sogar ihren verstorbenen Vater wiedersehen. Doch plötzlich taucht ein nervtötender Gott in ihren Träumen

Rezension | Florida Falcons - Play me hard | Kari Tenero

KLAPPENTEXT Die Welt liegt ihm zu Füßen, doch er will sie. Kayla kehrt in ihre Heimatstadt zurück, weil ihr Vater schwer erkrankt. Dort trifft sie auf Simon Tampa, Star-Footballspieler und Vater ihrer

Comentários


bottom of page