top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | The way you see me | Lisa Sophie Laurent




KLAPPENTEXT

Bei einem Treffen der Umweltschutzorganisation Future Force begegnet die Studentin Mila dem charismatischen Aktivisten Oscar. Er leitet die Gruppe und ist gut aussehend, selbstbewusst und charmant. Bei Mila lässt das alle Alarmglocken schrillen. Oscar erinnert sie viel zu sehr an Niklas. Niklas, auf den sie sich verlassen, den sie geliebt hat. Niklas, der sie nach und nach gebrochen hat. Seither hat Mila Probleme, anderen zu vertrauen. Sie beschließt, Oscar aus dem Weg zu gehen, doch er ist ihr längst unter die Haut gegangen. Stück für Stück lässt er ihre Schutzmauern einstürzen. Dass er, wie sie, die Umwelt retten will, gefällt ihr. Doch können sie sich auch gegenseitig retten? Denn auch Oscar hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen …



MEINUNG

Zu Beginn möchte ich sagen, dass das Buch meiner Meinung nach für jüngere Menschen geschrieben wurde, die ihren Platz in der Welt erst noch finden müssen. Mir war der größte Teil einfach zu kindisch, was vielleicht auch einfach an meiner Lebenserfahrung liegt. Ich konnte mich nämlich mit den Gedanken und den Handlungen von Mila selten identifizieren und das macht es schwierig, mit der Geschichte warm zu werden.

Trotz allem werden wichtige und schere Themen angesprochen und hier war der Grat auf dem die Autorin gewandert ist sehr sehr schmal. Das perfekte Gleichgewicht zwischen Jugendbuch und Themen wie toxischer Beziehung, Nachhaltigkeit und Co.

Für mich leider nicht ganz so gelungen. Auch wenn man z.B. sieht, wie man sich aus einer toxischen Beziehung lösen und danach wieder aufsteigen kann, ist es doch in der Umsetzung nicht ganz meins gewesen.


Mila ist ein super süßes Mädel, das bereits mehr als eine negative Erfahrung gemacht hat und nun schauen muss, wie sie diese verarbeitet und mit ihrem Leben weitermacht. In manchen Momenten habe ich sie gefühlt, ihre Emotionen, ihr Leiden, ihre manchmal auch sehr reifen Gedanken... Aber dann hat sie gehandelt und das war nicht reif und das hat mich echt genervt. Sie ist so ein liebes Mädchen und ich hätte sie so gern noch lieber gehabt. Und was ich mich auch die ganze Zeit gefragt habe - und es hat eigentlich gar nichts mit dem Buch an sich zu tun - ist, ob es tatsächlich solche Menschen gibt, die dauerhaft so nett sind? 100% Gutmenschen?


Das Buch gibt viele Denkanstöße an die Leser, besonders was das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit angeht. Darauf muss die Menschheit immer wieder aufmerksam gemacht werden!



FAZIT

Leider nicht meins, aber für jüngere Leser bestimmt ein Highlight.



Titel: The way you see me

Autor*in: Lisa Sophie Laurent

Herausgeber: HEYNE

Seiten: 368

Preis: 15,00€


3 von 5 Sterne


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page