top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Sword Catcher - Die Chroniken von Castellan | Cassandra Clare



KLAPPENTEXT

Kel war ein Straßenkind ohne Eltern, ein Niemand ohne Zukunft. Doch dann wurde er zum Schwertfänger – zum Doppelgänger des königlichen Erben von Castellan, Prinz Conor Aurelian. Kel wuchs mit Conor auf, sie sind wie Brüder, doch ein Schwertfänger hat nur einen Zweck: statt des Thronfolgers zu sterben. Ein vereiteltes Attentat führt Kel mit der Heilerin Lin an den Hof des gefürchteten Lumpensammlers, den Herrscher über Castellans Unterwelt. Und dort entdecken Lin und Kel eine Verschwörung, welche ihre Welt ins Chaos zu stürzen vermag. Denn eine Liebe, die nicht sein darf, steht im Begriff das Königreich zu zerstören...



MEINUNG

Endlich Nachschub an der Cassandra Clare Front! Lange mussten wir Fans warten, aber jetzt war es endlich so weit.


Gehen wir doch vielleicht zuerst einmal auf die Aufmachung de Buches ein. Man kann es nicht anders sagen, aber es ist ein wahrer Eyecatcher. Sowohl das Cover als auch der Buchschnitt der Erstauflage, die ich mein Eigen nennen darf, sind einfach nur wunderschön und spiegeln meiner Meinung nach hervorragend den Inhalt der Geschichte wieder


Wir begleiten Prinz Conor, Schwertfänger Kel und Heilerin Lin. Was für mich total überraschend kam: Die Geschichte dreht sich ausnahmsweise nicht vorrangig um den Prinzen, sondern um Kel. Diesen lernen wir gleich zu Beginn als mega lustigen und liebenswerten Jungen kennen, der es faustdick hinter den Ohren hat. Lin's Geschichte dagegen ist zu Beginn etwas verwirrend, aber diese löst ich im Laufe der Geschichte immer mehr auf. Aber auch wenn die Charaktere wie immer sehr gut herausgearbeitet und facettenreich sind, hätte ich mir doch ein paar Teile ihrer Story mehr gewünscht. Zum Beispiel mehr über ihre Kindheit. Man merkt natürlich, dass auch hier wieder da Hauptaugenmerk auf dem Aufbau der Welt liegt, aber ich denke, dass sich da im Folgeband ändern wird und wir mehr über die Verschwörung und vielleicht auch mehr der Liebesgeschichte mitbekommen werden.


Insgesamt spielt Cassandra Clare mal wieder mit uns Lesern. Viele der Geheimnisse, die innerhalb der Geschichte gesponnen wurden, blieben auch geheim. Hier hoffe ich einfach, da sie uns im Laufe der Serie nicht allzu lange auf die Folter spannt. Doch jetzt heißt es erst einmal warten, denn Band 2 wird wohl erst 2025 erscheinen.


FAZIT

Nicht meine geliebten Schattenjäger, aber dennoch hat es mich sehr gepackt.



Titel: Sword Catcher

Autor*in: Cassandra Clare

Herausgeber: Penhaligon

Seiten: 800

Preis: 24,00€


5 von 5 Sterne


Danke für das Rezensionsexemplar!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension | Hot Kisses for Christmas | Grace C. Node

KLAPPENTEXT Den Rausschmiss aus der Elitetruppe der New Yorker Polizei hat sich Ethan selbst zuzuschreiben. Das Schlimmste dran ist jedoch, zum Jahresende in ein Kleinstadtnest mitten im Nirgendwo abg

bottom of page