top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Summer of the Swallow | Josie Charles




KLAPPENTEXT

Sailor Bellwater will dringend noch etwas erleben, bevor er das Millionenunternehmen seines Vaters übernimmt. Er reist nach Chicago für einen letzten unvergesslichen Sommer und trifft dort auf Juliet. Die gepiercte Brünette fasziniert ihn auf der Stelle und auch Juliet beschließt, die nächsten Wochen mit dem attraktiven Bostoner zu verbringen. Da sowohl Sailor als auch Juliet Narben der Vergangenheit mit sich herumtragen, müssen Regeln her. Sie beschließen, keine Gefühle füreinander zuzulassen und am Ende des Sommers getrennte Wege zu gehen. Von da an stürzen sie sich gemeinsam in unvergessliche Abenteuer, ins blaue Wasser des Lake Michigan, in warme Sommernächte und die unendlichen Möglichkeiten der sonnigen City. Doch ihre Frist läuft unweigerlich ab, bis sie vor der Frage stehen: Kopf oder Herz – was wird am Ende siegen?



MEINUNG

Endlich mal wieder ein Selfpublisher Buch ♥

Ich habe den Klappentext zu »Summer of the Swallow« gelesen und wusste sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Für mich war es auch das erste Buch der Autorin, aber sicher nicht das letzte.


Wir begleiten die Protagonisten Sailor und Juliet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Sailor aus reichem Elternhaus kommt, ist Juliet eher bodenständiger aufgewachsen. Was beide jedoch verbindet, sind 6 Wochen, in denen sie frei sein und Dinge erleben wollen. Bei einem Städtetrip laufen sie sich über den Weg und beschließen, die restlichen Wochen gemeinsam zu verbringen und ihre Bucketlists abzuarbeiten. Manch einer würde es vielleicht auch Schicksal nennen. Einige der Aktionen auf den Listen würde ich auch gerne auf meine schreiben, es war abwechslungsreich und man hatte als Leser auf jeden Fall jede Menge Spaß.


Juliet muss einen schweren Verlust verarbeiten und der Teil der Geschichte hat mich ganz besonders berührt, weil ich immer an meine eigene Schwester denken musste und mir vorgestellt hab, wie es wäre, wenn sie nicht mehr da wäre.

Josie hat es wirklich geschafft, mich konstant emotional am Ball zu behalten, sei es jetzt die Geschichte zwischen Sailor und Juliet oder die einzelnen Storys der Protagonisten.


Das Cover spiegelt das, was ich beim Lesen gefühlt habe perfekt wider. Josie hat die Auswahl des Covers auch super gut erklärt. Die Schwalben haben für Juliet eine große Bedeutung, deshalb möchte sie sich auch eine tattoowieren lassen und das Blau steht für Freiheit).


Ich bin absolut begeistert von der Geschichte, der Protagonisten, ihrer Entwicklung und es wird sicher nicht das letzte Buch der Autorin für mich sein.



FAZIT

Packt die Taschentücher aus und stürzt euch ins Abenteuer!



Titel: Summer of the Swallow

Autor*in: Josie Charles

Herausgeber: Selfpublishing

Seiten: 273

Preis: 11,99€


4,5 von 5 Sterne


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page