Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Stolen - Verwoben in Liebe | Emily Bold



KLAPPENTEXT

Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nichts ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht.



MEINUNG

Ich habe das Buch von einer ganz lieben Freundin bekommen. Ihre Aussage war "Ich habs eigentlich nur wegen dem bunten Buchschnitt gekauft.", was mich zum schmunzeln brachte. Da ich aber bereits Silberschwingen von Emily Bold gelesen hatte, wusste ich um ihren tollen Schreibstil und war mir sicher, dass mir noch mehr an dem Buch gefallen würde, als der Buchschnitt.

Und genau so war es auch!


Ja der Buchschnitt ist toll, das finden wir wohl alle. Aber die Geschichte ist auch einfach nur süß. Ich bin erstaunt darüber, dass Emily es geschafft hat, das gleiche Gefühl wie bei Silberschwingen in mir auszulösen. Ich war einfach nur zufrieden und positiv ruhig und gelassen gestimmt, als ich es beendet habe. Die Storys klingen im ersten Moment immer recht simpel, aber jedes Mal aufs Neue überrascht sie mich mit so viel Tiefgründigkeit.


Die Protagonisten sind wundervoll ausgearbeitet und auch ein für Abby verwirrendes Spiel zwischen zwei Brüdern zu stehen, hat mich begeistert (und ihr wisst normalerweise find ich solche Klischees an denen man sich bedient total nervig!) Anfangs dachte ich noch, dass Abby mich total mit ihrer bockigen Art, die sie auf den ersten Seiten an den Tag legte, stressen würde. Aber die war relativ schnell verflogen und wich einer schlagfertigen jungen Dame. Besonders der ständige Schlagabtausch mit Tristan hat mir richtig gut gefallen.


Es gab auch viele Momente voller Herzchen, Romantik und Knistern, was ich als hoffnungsloser Happy End Liebhaber sehr gefeiert habe.


Irgendwie kam es mir manchmal auch so vor, dass Tristan, der anfangs etwas arrogant und arschig rüberkommt in Wahrheit als der "Gute" dasteht und Bastian als der "Schlechte". Aber lassen wir uns mal überraschen, was uns in Band 2 erwartet.



FAZIT

Ein toller Reihenauftakt mit viel Potential... und Cliffhanger... Aaaaargh!!!



Titel: Stolen - Verwoben in Liebe

Autor*in: Emily Bold

Verlag: Planet!

Seiten: 432

Preis: 18,00€ (Hardcover)

LINK ZUM BUCH


4 von 5 Sterne

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen