top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Queen of Myth and Monsters | Scarlett St. Clair




KLAPPENTEXT

All die Sterne am Himmel scheinen nicht so hell wie meine Liebe zu dir

Seit Prinzessin Isolde von Lara Vampirkönig Adrian Aleksandr Vasiliev heiraten musste und ihre Heimat verlassen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Menschen, die sie einst geliebt hatte, sind nun ihre Feinde, und ausgerechnet mit dem Mann, den sie geschworen hatte, zu hassen und zu töten, verbinden sie tiefe Gefühle, die sie noch nie zuvor für jemanden empfunden hat. Doch Isoldes Liebe zu Adrian hat einen hohen Preis: Tödliche Bedrohungen folgen ihr auf jedem Schritt, und in einer fremden Welt voller Rache und Intrigen ist der Blutkönig plötzlich der Einzige, dem sie noch vertrauen kann...



MEINUNG

»Queen of Myth and Monsters« ist der zweite Band der »King of Battle and Blood«-Trilogie von Scarlett St. Clair.


Genau wie der Reihenauftakt konnte ich auch hier wieder, vor lauter Spannung, nicht mit dem Lesen aufhören. Die Geschichte rund um Isolde und Adrian hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.


Sowohl die Hauptcharaktere als auch die Sidekicks haben sich seit dem ersten Band so enorm weiterentwickelt, dass ich schon arg gespannt bin, wie das im Finale noch gesteigert werden will. Isolde ist einfach eine Powerfrau, sie müsste nur einfach wissen, was genau sie will. Das ist ganz klar Adrian, auch wenn sie lediglich im Bett aufgehört haben, miteinander zu diskutieren und zu streiten. Aber je weiter man im Buch voranschreitet, desto mehr fragt man sich, was hinter diesem Mann und seinem Handeln steckt. Ganz schlau bin ich definitiv noch nicht aus ihm geworden.


Mit den Geschehnissen im Hohen Zirkel und dem Verrat eines Einzelnen haben wir eine neue Komponente dazubekommen, die Spannung in die Geschichte bringt. Auch dass man jetzt mehr über diese Charaktere und ihre Vergangenheit erfährt, hat Spannung in diesen Band gebracht.


Ich habe bereits einige kritische Kommentare gelesen, dass der Band nicht verständlich ist ohne Band gelesen zu haben, aber come on... Wer liest bitte Band 2 vor Band 1?! Das ist vielleicht bei einer New Adult Reihe möglich, die in jedem Band die Geschichte eines anderen Couples behandelt, aber doch nicht bei einer aufeinander aufbauenden Fantasygeschichte...


Die Plottwists haben mich mal wieder völlig überrumpelt, der eine mehr, der andere weniger, aber es macht so viel Lust auf mehr! Einzig und allein einen kleinen Kritikpunkt habe ich und der betrifft die Häufigkeit der spicy Szenen. Diese sind zwar gut geschrieben, aber es kam mir in diesem Band einfach zu oft vor und das hat hier und da die Hauptstory überlagert.


Alles in allem kann ich sagen, dass ich es kaum erwarten kann, dass endlich ein dritter Band erscheint!



FAZIT

Eine spannende Fortsetzung, die gern ganz bald weitergehen darf!



Titel: Queen of Myth and Monsters

Autor*in: Scarlett St. Clair

Herausgeber: LYX

Seiten: 400

Preis: 16,00€


4,5 von 5 Sterne


Danke für das Rezensionsexemplar!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension | Of Dreams and Gods | Sarah Whitefall

KLAPPENTEXT Die 17-jährige Malie ist eine Klarträumerin und kann im Schlaf tun, was sie will - sogar ihren verstorbenen Vater wiedersehen. Doch plötzlich taucht ein nervtötender Gott in ihren Träumen

Rezension | Florida Falcons - Play me hard | Kari Tenero

KLAPPENTEXT Die Welt liegt ihm zu Füßen, doch er will sie. Kayla kehrt in ihre Heimatstadt zurück, weil ihr Vater schwer erkrankt. Dort trifft sie auf Simon Tampa, Star-Footballspieler und Vater ihrer

Comments


bottom of page