top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | In jedem Atemzug nur du | Jennifer Wiley



KLAPPENTEXT

Mit dem Studienbeginn an der Lullaby University wird für Hazel ein Traum wahr. Nach ihrer Lungentransplantation hat sie sich gezielt dort beworben – und nicht nur, weil es eine Top-Uni für ihr Wunschfach Umweltwissenschaften ist …

Über den für sie wichtigsten Grund, warum sie an der Lullaby University ist, spricht sie mit niemandem – bis sie Lewis kennenlernt. Seine ruhige, verlässliche Art beeindruckt sie so sehr, dass sie sich ihm anvertraut. Lewis verspricht, sie zu unterstützen – doch auch er trägt eine Last, von der sie nichts ahnt.

Beide kommen sich näher und näher, bis sie eine Entdeckung machen, die sie auseinanderreißt...



MEINUNG

Ich wollte etwas fürs Herz lesen und hab mit der Geschichte von Hazel mitten ins Schwarze getroffen. Dass das Buch emotional wird verrät - meiner Meinung nach - bereits das Schlagwort Lungentransplantation. Außerdem will man als Leser sofort wissen, was der wahre Grund ist, der angeteasert wird. Dieser hat den Spannungsbogen konstant aufrechterhalten. Er wird recht schnell auf den Tisch gebracht und bringt einen zum grübeln und miträtseln und hat das Buch damit für mich zum Pageturner gemacht.


Hazel ist eine der süßesten Protagonistinnen, die mir seit langem begegnet sind. Sie braucht kein erzwungenes Drama, keine wilde Action, nein, es reicht einfach, ihrer Geschichte zu lauschen und gerade wenn man weiß, was sie bereits erlebt hat, genießt man jeden Moment ihres neuen Lebens mit ihr.


Die Lullaby University hat sich komplett dem Thema Umwelt, bzw. Umweltschutz verschrieben und das spürt man auch auf jeder Seite. Da es sich um ein Thema handelt, das einen jeden von uns betrifft, konnte ich mich gut hineinversetzen. An der ein oder anderen Stelle war es mir dann aber doch zu viel. Es ist einfach ein schmaler Grat zwischen super recherchiertem Fachwissen (und die Recherche war echt mega!) und nem Ticken zu viel, sodass man sich von Infos erschlagen fühlt. Manche Szenen hätte es meiner Meinung nach nicht oder nicht in dem vorhandenen Umfang gebraucht, da es in dem Moment die Geschichte rund um Hazel überschattet hat. Das Setting im Modoc National Forest war natürlich trotzdem atemberaubend und ich habe jede Sekunde im Wald genossen!


Die Sidekicks wie die Mitbewohner ihrer WG mochte ich eigentlich alle sehr gerne. Jeder hat seine Ecken und Kanten, eigene Interessen und Charakterzüge. Man konnte sich jeden einzelnen gut vorstellen und bei einigen wusste ich schnell, wie sie auf Dinge reagieren werden.

Funfact: Da im Bezug auf Lewis ständig seine Locken erwähnt wurden und er ein ruhiger und sensibler Charakter ist, hatte ich immer Tim Benzko vor Augen, auch wenn einige seiner Merkmale gar nicht auf den passen :))


Nun freue ich mich darauf, die Geschichte von dem zweiten Bruder, Jasper, zu erfahren.



FAZIT

Slow burn meets Rätsel meets Schicksalsschläge. Lieben wir!



Titel: In jedem Atemzug nur du

Autor*in: Jennifer Wiley

Herausgeber: Droemer Knaur

Seiten: 384

Preis: 14,00€


4 von 5 Sterne


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension | Hot Kisses for Christmas | Grace C. Node

KLAPPENTEXT Den Rausschmiss aus der Elitetruppe der New Yorker Polizei hat sich Ethan selbst zuzuschreiben. Das Schlimmste dran ist jedoch, zum Jahresende in ein Kleinstadtnest mitten im Nirgendwo abg

bottom of page