top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Du irgendwo | Kira Mohn




KLAPPENTEXT

Du. In meinem Kopf. In meinem Herzen. Immer nur du.

Lügen. Ein ganzes Leben voller Lügen. Victoria ist völlig schockiert, als sie mit neunzehn herausfindet, dass sie adoptiert wurde. Wie konnten ihre Eltern ihr das nur verschweigen? Und wer ist die Frau, die sie weggeben hat? Warum wollte sie sie nicht? Diese Fragen machen Vic verrückt, und wäre da nicht Jack, hätte sie bereits den Verstand verloren. Jack, ihr bester Freund, ihr Lieblingsmensch, ihr Fels in der Brandung. Sie braucht ihn jetzt mehr als je zuvor. Doch ein einziger Kuss ändert zwischen ihnen alles. Und nach einem gemeinsamen Roadtrip durch die Highlands auf der Suche nach Vics Mutter wird nichts mehr sein wie zuvor …


MEINUNG

Die beiden Protagonisten Victoria und Jack durfte man schon in der Kurzgeschichte »Because it's true - En einziges Versprechen« kennenlernen und bereits da fand ich, dass es zwei super faszinierende Charaktere sind. Ich würde tatsächlich auch empfehlen, die Kurzgeschichte vorab zu lesen, weil man dadurch einfach mehr über den Background der beiden weiß, bevor man in diese Story hier eintaucht. Notwendig ist es allerdings nicht, da die Story auch ohne Vorkenntnisse funktioniert.


Jack lebt mit seinen Brüdern und ihrem Vater zusammen und ihnen gehört eine Kneipe. Kurzfassung: Sein Bruder is unzuverlässig, sein Vater ein Säufer und er muss ich gefühlt allein um seinen 4-jährigen Bruder kümmern, da ihre Mutter bei dessen Geburt gestorben ist und sich sonst keiner so richtig für ihn interessiert, oder für die Bar, oder für alles andere in ihrem Haushalt auch.

Victoria dagegen ist eigentlich ziemlich behütet und mit viel Liebe aufgewachsen. Jack und sein kleiner Bruder Finlay sind auch immer gern gesehene Gäste in ihrem Haus. Eines Tages erfährt Vic allerdings einen wichtigen Punkt, den ihre Eltern ihr bereits ihr ganzes Leben lang verheimlichen: Sie wurde adoptiert und damit startet die aufregende Suche nach ihren Wurzeln.


Wer hier absolut negativ aufgefallen ist und ihr ständig Steine in den Weg legen wollte, war ihr Vater. Zwischendurch war ich richtig wütend auf ihn. Zuerst verschweigt er, wer sie wirklich ist und dann will er sie nicht ihren Weg gehen lassen. Fand ich richtig ätzend und hab jedes Mal jubiliert, wenn sie sich ihm widersetzt hat.


Dass Jack sie begleitet, muss ich sicher nicht erwähnen. Die beiden versuchen, die Reise entspannt anzugehen und planen einen kleinen Roadtrip, um sich auf das potentielle Aufeinandertreffen mit Vics leiblicher Mutter vorzubereiten. Die ganze Zeit über habe ich mich versucht, in ihre Lage zu versetzen, was allerdings schwerer war als gedacht. Vic hat sich nicht sooo oft in Grübeleien verloren, finde ich, was ich mir einfach etwas mehr gewünscht hätte. Natürlich hat man ihr aber dennoch angemerkt, dass sie mit der Situation absolut überfordert ist. Die Lovestory zwischen den beiden startete bereits in der Kurzgeschichte mit einem Kuss, daher habe ich mich auf die Entwicklung danach sehr gefreut. Die beiden standen sich aber super oft selbst im Weg und es gab auch eine Situation, da hätte ich Victoria am liebsten an den Schultern gepackt und heftig geschüttelt!


Was mir am Schluss jedoch am meisten im Kopf geblieben ist, was den Roadtrip angeht, war ein Mädchen, das sie einen Teil der Reise begleitet hat: Willow. Sie ist lebensfroh, abenteuerlustig und frech. Leider war sie nur ein Sidekick und der zweite Band dreht sich um die leibliche Mutter von Victoria und deren Suche nach dem Vater, aber ich würde mich sehr sehr sehr darüber freuen, wenn Willow irgendwann noch ihre eigene Geschichte bekommen würde. Da wurden nämlich auch viele offene Baustellen angesprochen, um die es sich in ihrem Leben zu kümmern gäbe.


Abschließend möchte ich das tolle Setting nochmal erwähnen. Schottland hat einfach einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, auch wenn ich selbst noch nie dort war.


FAZIT

Das Buch geht ans Herz ♥



Titel: Du irgendwo

Autor*in: Kira Mohn

Herausgeber: KYSS

Seiten: 320

Preis: 15,00€

4,5 von 5 Sterne



Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page