Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Clockwork Prince | Cassandra Clare



KLAPPENTEXT

Tessa Gray glaubte, bei den Schattenjägern im Viktorianischen London endlich ein neues und sicheres Zuhause gefunden zu haben. Doch da stellen mysteriöse Hinweise auf ihre Herkunft plötzlich alles in Frage. Zumal sich andeutet, dass der ebenso düstere wie geheimnisvolle Magister einen Rachefeldzug gegen sie führt, der die gesamte Unterwelt zerstören könnte. Zerrissen zwischen ihren Gefühlen für den smarten Jem und den gutaussehenden Will begibt sich Tessa auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit über sich selbst – und muss schmerzlich lernen, dass Liebe und Lügen ein hochexplosives Gemisch sind ...



MEINUNG

Bei »Clockwork Prince« ist der zweite Band der Clockwork Reihe und die Geschichte geht recht nahtlos nach dem Ende von Band 1 weiter. Die Storyline wirft weitere Fragen auf, die uns wohl erst im großen Finale beantwortet werden. Auch das Liebesdreieck zwischen Tessa, Jem und Will spitzt sich zu. In diesem Band macht es jedoch den Anschein, als sei die Wahl auf einen der Jungs gefallen (aus Spoilergründen sage ich jetzt nicht auf wen). Aber gerade in diesem Band spürt man, die Kämpfe, die Tessa bzgl. ihres Herzes ausfechtet. Sie ist förmlich hin und her gerissen und muss herausfinden, für wen ihr Herz wirklich schlägt.


Auch treffen wir hier plötzlich auf einen Charakter, den man bereits kennt, hat man die Chroniken der Unterwelt gelesen: Magnus Bane. Er ist tatsächlich einer meiner liebsten Charaktere des ganzen Schattenjäger Universums (und selbst ich habe noch nicht alle Bücher gelesen). Wenn ich es noch richtig weiß, dann hat Cassandra Clare zeitgleich an beiden Reihen geschrieben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in beiden Reihen viele Anspielungen auf die jeweils andere Reihe zu finden ist.


Auch wenn immer mal gerne behauptet wird, dass zweite Bände von Trilogien nur Lückenfüller seien, der hat die Rechnung ohne Cassandra Clare gemacht. Wie man es von der Autorin gewohnt ist, wird der Leser auch hier mit spannenden Plottwists, Intrigen, aber auch ganz viel Herzschmerz in Schach gehalten. Man könnte anhand des Klappentextes befürchten, dass die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, aber ich finde, dass sie das nicht tut, sondern angenehm nebenbei entsteht.


Auch wenn mir Band 1 insgesamt ein bisschen besser gefallen hat, so muss ich doch sagen, dass mir gerade die Szenen mit Jem (weil große Jem Liebe) sehr gut gefallen haben. Er ist einfach ein tiefgründiger Charakter und wenn man seine Geschichte kennt und weiß, wo es ihn in Zukunft noch hin verschlagen wird, dann kann man gar nicht anders, als ihn zu lieben.



FAZIT

Ganz viel Liebe für diese Reihe!


Titel: Clockwork Prince

Autor*in: Cassandra Clare

Verlag: Goldmann Verlag

Seiten: 608

Preis: 12,00€

LINK ZUM BUCH


5 von 5 Sternen


Danke an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KLAPPENTEXT "Er hielt mich fest und ließ mir alle Zeit der Welt, dasselbe zu tun. Mich festhalten. An ihm und an dem Gefühl, dass er mir fehlte." Dreizehn Jahre ist es her, dass Hamish Findlay Aileens