top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Broken Blade - Die Klinge des Königs | Melissa Blair





KLAPPENTEXT

Als Klinge des Königs hat Keera alles erreicht. Sie ist die wichtigste Assassine des Königs, und sie ist auch die beste. Niemand, der von Magie gezeichnet ist, kann ihr entkommen. Bis jetzt. Als Gerüchte über einen Rebellen aufkommen, der sich nur der Schatten nennt, muss Keera zeigen, was sie kann. Doch auch sie verbirgt ein dunkles Geheimnis – und eine noch heimlichere Liebe. Und plötzlich steht alles auf dem Spiel …



MEINUNG

Um ganz ehrlich zu sein, habe ich eine Weile gebraucht, um in der Geschichte anzukommen. Als der Punkt dann überstanden war, gab es ein paar Dinge, die mich die Story wieder skeptisch haben betrachten lassen.


Zum einen wäre da Keera selbst. Einerseits finde ich es klasse, dass hier ein Charakter erschaffen wurde, der alles andere als perfekt ist. Aber ihr Alkoholproblem wurde meiner Meinung nach "auf die leichte Schulter genommen". Es ist meines Erachtens eher unrealistisch, dass jemand, der so dem Alkohol verfallen ist wie sie, lediglich ein paar Entzugserscheinungen hat und dennoch halbwegs funktioniert. Später wird die Alkoholsucht dann mit einem Zaubertrank geheilt... Wenn es im echten Leben mal so einfach wäre...

Außerdem kam es mir wirklich sehr oft so vor, als würde ich über Aelin auf Throne of Glass lesen. Die Parallelen sind nicht zu leugnen.

Auch zu unserem männlichen Protagonisten habe ich leider keine emotionale Bindung aufbauen können. Ein bisschen mehr Tiefe wäre hier auch schön gewesen.


Nicht desto trotz hat die Story viel Potential und auch einige Elemente, die mich richtig begeistert haben. Vor allem die Tatsache, dass hier keine absurde Auflösung aus der Nase gezogen wird, damit man bloß ein Happy End hat, war ein Pluspunkt für mich. Das Leben ist eben nicht immer Regenbogen und Sonnenschein und das beweist die Autorin mehr als einmal.


Am Ende wartet dann noch ein gemeiner Cliffhanger auf uns, bei dem ich laut geschnaubt habe. Aber für dessen Auflösung müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, da gerade vor ein paar Wochen erst die englische Ausgabe auf den Markt kam.



FAZIT

Nicht gerade ein Highlight, aber ich sehe Potential und möchte die Reihe weiterverfolgen.



Titel: Broken Blade - Die Klinge des Königs

Autor*in: Melissa Blair

Herausgeber: HEYNE

Seiten: 496

Preis: 17,00€


3,5 von 5 Sterne


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension | Of Dreams and Gods | Sarah Whitefall

KLAPPENTEXT Die 17-jährige Malie ist eine Klarträumerin und kann im Schlaf tun, was sie will - sogar ihren verstorbenen Vater wiedersehen. Doch plötzlich taucht ein nervtötender Gott in ihren Träumen

Rezension | Florida Falcons - Play me hard | Kari Tenero

KLAPPENTEXT Die Welt liegt ihm zu Füßen, doch er will sie. Kayla kehrt in ihre Heimatstadt zurück, weil ihr Vater schwer erkrankt. Dort trifft sie auf Simon Tampa, Star-Footballspieler und Vater ihrer

ความคิดเห็น


bottom of page