top of page
Suche
  • canis-minor-art

Rezension | Acadia Fight | Franziska Kamberger



KLAPPENTEXT

»Little Rainbow«, wisperte er rau. Seine Daumen strichen zärtlich über meine Wangen. »Du weinst.« Verdutzt schluckte ich. Er hatte recht. Ich hatte es nicht bemerkt. »Also sag mir jetzt bitte, ob es dir gut geht, damit ich wieder atmen kann.«


Hunter müsste überglücklich sein, nachdem seine Schwester endlich gefunden wurde. Doch Maia liegt im Koma und niemand weiß, ob sie je wieder aufwachen wird. Außerdem kämpft Hunter täglich darum, Andy nicht zu verlieren. Ihre Angst, Link nie zu entkommen, wirft dunkle Schatten auf ihr neues Leben in Bar Harbor. Wieder und wieder bedroht er sie und kommt ihr dabei immer näher. So nah, dass sie nicht nur um ihr eigenes Leben bangen muss …



MEINUNG

Achtung: Es handelt sich um den zweiten Band der Reihe.


Mit »Acadia Fight« kehren wir zurück zu Andy und Hunter. Im New Adult Bereich ist es schon fast Standard, dass in jedem Band einer Reihe ein anderes Pärchen behandelt wird. Hier ist dem nicht so und das ist erfrischend. So hat man als Leser die Chance, die Protagonisten, ihren Charakter und ihre Ecken und Kanten noch besser kennenzulernen. Aber, um es gleich vorweg zu nehmen, mit diesem Band endet ihre Geschichte. Aber vielleicht können wir ja irgendwann noch einmal nach Bar Harbor zurückkehren...


Die Story startet eigentlich genau nach den Geschehnissen aus dem ersten Band. Zuvor hat mir die liebe Franzi mit ihrem Prolog kurz ein bisschen Angst gemacht, was im Laufe des Buches auf den Leser zukommen könnte. Ob das der Wahrheit entspricht, werde ich natürlich nicht verraten.

Nach dem aufregenden Cliffhanger aus »Acadia Love« war ich furchtbar aufgeregt, wie das Ganze weitergehen sollte. In der Reihe gibt es einen richtige "Hasscharakter" und für meine Verhältnisse hat dieser einen Platz ganz weit oben verdient. Aber genau das liebe ich an Büchern und das fesselt mich dann auch, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen kann. Glaubt mir, wenn ich sage, dass meine Nerven teilweise genauso angespannt waren wie die von Andy.


Nach wie vor liebe ich die Charaktere, die alle nicht unterschiedlicher sein könnten. Besonders die neu eingeführten Sidekicks, die vorher nur kurze Gastauftritte hatten, konnten mich begeistern. Allen voran Chase. Es wurden hier und da kleine Spitzen verteilt, die bei mir Fragen aufgeworfen haben und ich finde, dass einige davon sich sehr gut für eine weitere Story aus Bar Harbor eignen würden.


Ich kann wie auch bei meiner ersten Meinung nur sagen, dass das Buch meiner Meinung nach alles mitgebracht hat, was ein guter New Adult Roman braucht:

Spannung, Drama, Intrigen, Freundschaft, Lügen, Liebe und Spice.


Ich hoffe wirklich, dass es nicht das letzte Mal sein wird, dass wir uns in Acadia wiedersehen. Bis dahin empfehle ich euch ganz dringend Band 1 und 2 zu lesen!



FAZIT

Ganz viel liebe für diese Reihe ♥



Titel: Acadia Fight

Autor*in: Franziska Kamberger

Verlag: Theil Verlag

Seiten: 402

Preis: 14,00€


4,5 von 5 Sterne


Danke für das Rezensionsexemplar!

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page